Prof. Dr.-Ing. habil. Bernd Glück

Bautechniken Wärmetechnischer Vergleich ausgewählter Bautechniken und Betriebsweisen von Wohnbauten

Wohnbauten verkörpern einen sehr hochwertigen Gebrauchsgegenstand, dessen thermisch-energetische Nutzeigenschaften für ein ganzheitliches Urteil über den gesamten Jahresgang zu bewerten sind. Um die Beurteilung der Wohnbauten zu verbessern, wurden mit dem eigens dafür entwickelten Simulationswerkzeug "Dynamisches Raummodell" sechs unterschiedliche Bauweisen

hinsichtlich ihrer energetischen und wärmephysiologischen Eigenschaften im Jahresgang anhand von vier Designdays untersucht. Als Hauptbewertungskriterien galten:

Es wurde ein stets gleicher Testwohnraum (ca. 30 m²) in einem Doppelhaus mit großer Fensterfläche nach Süden und einer Außenwand mit Fenster nach Westen betrachtet, wobei die Aussagen auch auf den Geschosswohnungsbau übertragbar sind. Die Hauptergebnisse der Untersuchung sind übersichtlich dargestellt.

Im Ergänzungsbericht sind Phasenwandelmaterialien (PCM) mit einem Phasenwandelbereich untersucht worden.

Der Forschungsbericht wird vom Autor und der RUD. OTTO MEYER-Umwelt-Stiftung zum Download zur Verfügung gestellt.

Downloads (kostenfrei)

Den Forschungsbericht erhalten Sie als eBook im PDF-Format in mehreren Teilen:

Kurzbericht_Wohnbauten (2 MB)
Bericht_Wohnbauten (9,7 MB)
Bericht_Wohnbauten_­Ergaenzung (511 kB)